REWE-Weihnachtswette gewonnen!

Am Samstag, den 9.12.2018, lud REWE „Heike Knappe oHG“ unseren Gesamtverein zu einer kleinen Wette ein. Sollte wir es schaffen, mindestens 50 verkleidete Weihnachtsmänner zu Rewe in Fredersdorf zu locken, die vor Ort „Oh Tannenbaum“ singen, bekäme die OSG Fredersdorf-Vogelsdorf e. V. dafür als Wetteinsatz 500,- Euro von Rewe gespendet.
„Handschlag darauf“ und der ganze Verein wurde mobilisiert. Genau 127 mehr und weniger verkleidete Weihnachtsmänner fanden sich bei REWE ein, um diese Wette zu gewinnen. Von Minis bis 1. Männer hielt die OSG komplett zusammen um dem Verein ein kleines Weihnachtsgeschenk zu machen. Vielen Dank an REWE „Heike Knappe oHG“ für diese tolle Idee und die Spende!
Aber auch vielen Dank an alle Mitglieder für diesen tollen Zusammenhalt!!!
In dem Sinne FROHE WEIHNACHTEN an alle!
_______________________________________________________________________________

Aw – Mit guter Abwehr zum Auswärtssieg

24.11.18 14:00 Uhr Angermünde: Im letzten Spiel der Hinrunde ging es diesmal nach Angermünde. Ziel war mit einem positiven Punktekonto in die Rückrunde zu gehen. Dazu machten sich 7 Spielerinnen und eine Torhüterin auf den Weg. Da stellte sich natürlich gleich die Frage, wird die Kraft über 60 Minuten reichen? Das Trainerteam war gespannt.
Das Spiel begann erwartet eng. Das Team aus Angermünde ging mit 1:0 in Führung, doch unsere Mädels konnten im Gegenzug ausgleichen. Bis zur Minute 10 konnte das gegnerische Team immer wieder vorlegen und wir glichen aus. Dann gab es die erste Führung für unser Team zum 3:4 und gleich im Anschluss das 3:5. Doch so leicht wollten sich das Team aus Angermünde nicht abschütteln lassen. In Minute 12 wieder der Anschluss zum 4:5 und auch beim 5:6 blieb der Gegner dran. Unsere Abwehr wurde jetzt immer stärker und es wurde zusehends schwieriger für Angermünde die Tore zu erzielen. Über 6:8 und 6:9 gab es in der 18. Minute erstmals mit dem 6:10 eine 4 Tore Führung. Doch auch jetzt gaben die Angermünder Spielerinnen nicht auf und kämpften sich in Minute 23 wieder auf 10:12 heran.
weiterlesen

Aw – Zurück in der Erfolgsspur

17.11.18 Wildau 16:00 Uhr: Im vierten Spiel der laufenden Saison waren unsere Mädels zu Gast in Wildau. Nach dem Sieg im ersten Spiel in Schwedt und den beiden knappen Niederlagen gegen Doberlug-Kirchhain und Falkensee sollten nun endlich wieder zwei Punkte her. Entsprechend motiviert begann unser Team und konnte bis zur 8. Minute mit 1:5 in Führung gehen. Die Abwehr stand gut und durch schnelles Spiel im Angriff wurden die Tore erzielt. So konnte es weiter gehen…Das gegnerische Team kam nun etwas besser ins Spiel und nach 11:30 Minuten gab es die erste Zeitstrafe für unsere Mädels und ab Minute 12 dann sogar die doppelte Unterzahl. Das konnte der Gegner nutzen, um bis auf einen Treffer heranzukommen. In der 13. Minute stand es 4:5. Unser Team ließ sich aber nicht entmutigen und fand die richtigen Lösungen. In Minute 17 stand dann wieder eine 4 Tore Führung zum 5:9 auf der Anzeigetafel. Im Wissen um die sichere Führung ließ die Konzentration in Abwehr und Angiff nach und ermöglichte dem Gegner einfache Tore. In Minute 24 der erste Ausgleich zum 11:11 und zur Halbzeit sogar ein 14:13 Rückstand. In der zweiten Halbzeit musste wieder aufmerksamer gespielt werden, um den gewünschten Sieg einzufahren. weiterlesen