StickerStars Tauschaktion am 6. November zum Heimspieltag mit Überraschungen von REWE !

Ab 12.00 Uhr starten die OSG-Frauen gegen den SV Union Neuruppin und ab 16.00 Uhr treten die OSG-Männer gegen den SV Motor Babelsberg an! Spannung garantiert!

Ab 11.30 Uhr und zwischen den Spielen bieten wir an diesem Tag eine Sticker-Tauschaktion an.
Holt euch die OSG-StickerStars und vervollständigt euer Album – exklusiv noch bis zum 05.11.2022
im Supermarkt REWE Heike Knappe erhältlich !

Vereinshighlight: OSG Fredersdorf-Vogelsdorf wird in eigenem Stickeralbum verewigt

Ein Sticker mit dem eigenen Abbild, der eigene Verein in einem individuellen Sammelalbum verewigt: Was sonst nur für die “großen Stars“ des Sports gilt, wird für die OSG Fredersdorf-Vogelsdorf ab dem 27. August 2022 Realität. Dann startet exklusiv im REWE Heike Knappe der Verkauf der individuellen Alben. So kann sich jedes Mitglied beim Einkauf seine Teamkollegen in Stickerform nach Hause holen.

Fans können das Projekt tatkräftig unterstützen: Jeweils 2 Euro pro verkauftem Album fließen direkt in die Kasse des Vereins und komplettieren damit auch finanziell den Mehrwert des Projekts.

Ab Sammelstart sind dann für 10 Wochen viele verschiedene Sticker von Spielern, Trainern und anderen Mitgliedern in den Nostalgie erweckenden recycelbaren Sticker-Tütchen zu ergattern. Die individuell kreierten Sammelhefte im Vereins-Look gibt es exklusiv im REWE Heike Knappe in der Brückenstraße 5, der das Projekt ermöglicht hat. Damit es auch außerhalb sportlicher Aktivitäten weiterhin heiß her geht, wurde für den Verein eine Online-Tauschbörse eingerichtet.

>> Zur Veranstaltung << >> Tauschbörse <<

Bw – gegen HSG Schlaubetal 21:27

Am Samstag stand das erste Spiel nach den Herbstferien gegen die HSG Schlaubetal an. Hochmotiviert gingen die Fredersdorfer Gastgeberinnen ins Spiel. In den ersten Minuten spielten sie allerdings so nervös im Angriff, dass leichte Ballverluste die Folge waren und Schlaubetal erst mal mit einem 0:7 Lauf von dannen zog. Erst in der 11. Minute erlöste Jasmina das Team mit ihrem ersten von zwölf Toren. Ganz langsam fanden sie nun in das Spiel hinein. Über die Stationen 4:11 und 8:14 ging es mit einen 8:17 in die Halbzeitpause. Puh 9 Tore Unterschied, so hatten es sich die Mädels und das Trainerteam nicht vorgestellt.

Die Frage, ob sie immer noch Bock hätten, wurde deutlich mit JA beantwortet. Das ist das, was die Mannschaft auch auszeichnet. Egal wie das Spiel verläuft, sie haben immer Lust Handball zu spielen. Es wurden die Schwachstellen in der Halbzeit angesprochen, spielerisch war Schlaubetal auf keinen Fall überlegen. Die Gastgeberinnen mussten nur in ihr Spiel finden.

So fing die zweite Hälfte auch vielversprechend mit einem 3:0 Lauf (11:17) an. Den 6 Tore Rückstand hielten wir bis zur 34. Minute (14:20) ehe wieder eine kleine Schwächephase uns auf 17:25 zurück warf (42. Minute). Wer da bereits dachte, das Spiel wäre gelaufen, wurde eines Besseren belehrt. Nach einem 4:0 Lauf unsererseits waren wir in der 46. Minute auf vier Tore wieder ran (21:25) und zwangen die Gäste zu einer Auszeit. Danach gelang den Schlaubetaler Mädels noch 2 Tore, die wir unter Ergebniskosmetik abhaken und das Spiel endete 21:27. Damit ging die 2. Halbzeit zwar an uns, was aber nicht viel nützt, wenn man die erste verschläft. Aber nichtsdestotrotz zeigten die Fredersdorferinnen in der zweiten Hälfte ganz viel Moral, ganz viel Kampfgeist und natürlich auch, dass sie Handball spielen können.

Hätte, wenn und aber… 5 vergebene freie Würfe an Latte und Pfosten oder schlecht geworfen in der zweiten Halbzeit… Die Gastgeberinnen hatten es selber in der Hand den 9 Tore Rückstand wett zu machen. Am Ende überwiegt die gut gespielte zweite Hälfte und die Konzentration gilt nun dem nächsten Spiel am kommenden Samstag um 17 Uhr in Wildau.

Das Trainerteam

Bw – Vorbereitungsturnier in Rangsdorf

Am Samstag war die Bw zu Gast bei der Rangsdorfer Handballwoche. Nach dem Trainingslager sollte getestet werden, inwieweit die Mädels das neu Gelernte umsetzen können. Allerdings konnte das Trainerteam nicht auf den vollen Kader zurückgreifen. Zusätzlich mussten noch zwei Spielerinnen Mittags wieder los, deshalb großen Dank an die Eltern, dass der Einsatz bis dahin möglich gemacht wurde. In 5 Spielen a 20 min kämpften sich die Mädels tapfer und ohne aufzugeben durchs Turnier.

OSG Fredersdorf/Vogelsdorf e. V. – Rangsdorf 11:5
OSG – Northeimer HC 5:18
AC/Eintracht Berlin – OSG 14:6
OSG – Wildau 7:2
Friedrichshagener SV – OSG 8:5

Der Northeimer HC spielte in einer anderen Liga und das war sehr schön anzusehen. Mit unserem 5:18 erspielten wir das beste Ergebnis aller Mannschaften 😅 Am Ende waren der 3. – 5. Platz punktgleich. Auf Grund des besseren Torverhältnisses durften sich unsere Mädels am Ende über die Bronzemedaille freuen. Zusätzlich gab es für alle Mannschaften Freikarten für ein Heimspiel der Füchse 💪

Wir bedanken uns beim SV Lok Rangsdorf e.V. für das immer wieder toll organisierte Turnier und wünschen viel Erfolg in der neuen Saison.

Die Trainer der Bw

Trainingslager Ew bis Bw

Traditionell fand in der letzten Ferienwoche das Trainingslager der Mädels im Jugendbildungszentrum Blossin e.V. statt. Bei bestem Wetter und sportlichen Bedingungen kam neben den vielen Trainingseinheiten auch der Spaß beim Stand Up Paddling, Bogenschießen, Kanu fahren, Baum klettern oder Geocaching nicht zu kurz. Wie jedes Jahr begann der Tag mit unserem Lied „Guten Morgen Sonnenschein“ und dem ausgiebigen Frühsport. Eine Trainingseinheit am Vormittag und eine am Nachmittag gekoppelt mit den Teamevents rundeten das sportliche Programm ab. Viel Spaß hatten die 42 Mädels auch bei der Zumbaeinheit. Danke Celine Mohr für die Zeit, die du dir für uns genommen hast. Insgesamt haben die Mädels trotz der Hitze sehr gut gearbeitet. Abends wurde nach den Kinderliedern Ententanz, das rote Pferd, das Fliegerlied, Schnappi und einigen Malleliedern 🙂gemeinsam performt.

Wir bedanken uns im Namen der Mädels für die finanzielle Unterstützung durch unseren Verein OSG Fredersdorf/Vogelsdorf e. V. und bei unserem Sponsor Busse & Sohn.

Als nächstes steht für die Mannschaften das Turnier bei der Rangsdorfer Handballwoche an, bevor am 10./11.09.2022 die neue Saison beginnt.

Wir wünschen allen einen guten Schulstart

Das Trainerteam